040 – 41 00 49 - 60

Kostenlose Soforthilfe

Was kostet es mich, wenn ich mich ein Jahr lang nicht um meine Schulden kümmere?

Fallbeispiel:
Familie S. hat am Anfang des Jahres etwa 30.000 € Schulden bei 20 ver­schie­denen Gläubi­gern...

Wenn die Familie nichts unter­nimmt und keine Rück­zahlungen leistet, werden sich durch Zinsen, Inkasso- und Rechts­anwalts­gebühren die Schulden zum Jahresende auf 33.000 € erhöht haben.

Wenn Familie S. sich aber Hilfe holt und wir einen Schuldenbereinigungsplan aufstellen, könnte die Situation nach einem Jahr ganz anders aussehen:

Denkbar ist, dass es uns bei Gesprächen mit den Gläubigern gelingt, die Schuldsumme von 30.000 € auf insgesamt 17.000 € zu reduzieren, d.h. alle Gläubiger zusammen verzichten auf 13.000 €.

Wenn es Familie S. dann noch schafft, eine Rate von monatlich 200 € zu leisten, reduziert das die Schulden in 12 Monaten um weitere 2.400 €.

Das bedeutet, dass Familie S. nach einem Jahr nur noch 14.600 € Schulden hat. Das ist nach einem Jahr Ratenzahlung weniger als die Hälfte der anfänglichen Schulden.

Lassen Sie sich von den unangenehmen Schreiben, die Sie zurzeit erhalten, nicht entmutigen. Ihre Verschuldung ist oft allein durch ungünstige Lebensumstände entstanden und hat mit schlechten Absichten rein gar nichts zu tun, auch wenn diese Schreiben Ihnen genau dieses Gefühl vermitteln.

Wir wissen, wie unangenehm es ist, sich in dieser Situation jemandem anzuvertrauen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie viel von Ihren Schulden wir gemeinsam in einem Jahr abtragen können.

Die Schuldenhilfe Deutschland kennt die Prozesse und die Möglichkeiten, Schulden erfolgreich abzubauen.
Machen Sie jetzt den ersten Schritt in eine schuldenfreie Zukunft:  kostenloses Beratungsgespräch