040 – 41 00 49 - 60

Kostenlose Soforthilfe

Die Pfändungstabelle regelt, wie viel vom Einkommen gepfändet werden darf

Eine offizielle Pfändungtabelle regelt die Frage, wie viel von Ihrem Einkommen gepfändet werden kann. Gesetzliche Grundlage für die Inhalte der Pfändungstabelle ist § 850c ZPO (Zivilprozessordnung). Die Gesamt-Tabelle ist jedoch sehr umfangreich.

Das Justizportal Nordrhein-Westfalen bietet einen praktischen Pfändungstabellen-Generator an, auf den wir an dieser Stelle gerne verweisen. Mit diesem Generator können Sie sich den für Ihre persönliche Einkommens-Situation passenden Ausschnitt der Pfändungstabelle automatisch erstellen lassen und als PDF herunterladen.

 

Damit die Pfändungstabelle für Sie übersichtlich bleibt, können Sie eingrenzen, ab welchem Einkommen der Ausschnitt der Pfändungstabelle beginnen soll. Sie können ebenfalls angeben, in welchem Rhythmus Ihnen Ihr Einkommen ausgezahlt wird: täglich, wöchentlich oder monatlich.

Weiterhin können Sie direkt angeben, wie vielen Personen gegenüber Sie unterhaltspflichtig sind. So erhalten Sie in der Pfändungstabelle nur genau die Angaben, die für Sie relevant sind und zu Ihrer individuellen Schulden-Situation passen.

Die Schuldenhilfe Deutschland kennt die Prozesse und die Möglichkeiten, Schulden erfolgreich abzubauen.
Machen Sie jetzt den ersten Schritt in eine schuldenfreie Zukunft:  kostenloses Beratungsgespräch